Seitwert SEO — Alles, was Sie über Suchmaschinenoptimierung wissen müssen

Website Optimierung nach aktuellen Maßstäben

Eine stetig korrekte Bewertung von Onpage- und Offpage-Parametern ist erst dann möglich, wenn sämtliche Google Updates, vor allem aber auch die neuen, in den Bewertungsprozess einbezogen werden. Die fortlaufenden Aktualisierungen des Google Algorithmus stellen alle SEO-Tools regelmäßig auf die Probe.

Unser SEO-Team prüft deshalb nach jedem Update die Relevanz jedes einzelnen Rankingfaktors und bewertet erneut alle Qualitätsmerkmale einer Seite nach aktuellen Maßstäben. Danach passt unser Entwicklerteam die entsprechenden Funktionen in unserer Online-SEO-Software an oder erstellt einen komplett neuen Bewertungsprozess.

Kernpunkte der Website Optimierung

Da es sehr wahrscheinlich über 200 unterschiedliche Rankingfaktoren gibt, möchten wir an dieser Stelle lediglich auf die wichtigsten 5 eingehen.

  1. Content
    Je mehr Contentseiten mit hochwertigen Inhalten bereitgestellt werden, desto besser. “Good Content is King”! Die Aktualität der Inhalte spielt zudem eine tragende Rolle.
  2. Struktur
    Sowohl die inhaltliche Struktur als auch der Aufbau des Quelltextes sollten auf modernen Standards basieren. Je “aufgeräumter” Ihre Internetseiten und der Quelltext sind, desto einfacher fällt es Google die Bewertung durchzuführen. Ein großer Pluspunkt.
  3. Ladezeiten
    In keiner Weise zu unterschätzen ist die Ladezeit bzw. Geschwindkeit einer Webseite. Der Anwender möchte vorzugsweise auf schnellen Seiten surfen. Google weiß das natürlich und bewertet eine Seite über 1,5 Sekunden als zu langsam. Die hauseigene Apache-Erweiterung “mod_pagespeed” von Google verhilft selbst langsamen Systeme zu besseren Ladezeiten.
  4. Nutzerverhalten
    Ein vergleichsweise neuer Bewertungsfaktor ist das Nutzerverhalten auf einer Website bzw. eines Shops. An welcher Stelle und in welcher Form ist die Hauptnavigation vorhanden? Wie und wo wird der Text eingebunden und was steht im Vordergrund? Das aus Design und Usability resultierende Nutzerverhalten, also bspw. Absprungraten und Verweildauer, gewinnt zukünftig immer mehr an Bedeutung.
  5. Backlinks
    Das Backlink-Building ist dank zahlreicher Backlink-Updates, den sogenannten Pinguin-Updates, gar nicht so einfach. Google wertet jedoch nur diejenigen Seiten ab, die bisher mit unnatürlichem und “Bad-Linkbuilding” glänzen konnten. Seitdem gilt: Je natürlicher das Linkprofil ist, desto besser sind Ihre Chance auf gute Rankings.